Rezept der Woche: Apfelpfannkuchen aus "glutenfrei backen für Kinder"

Kinder lieben Pfannkuchen: Mit der glutenfreien Variante ist Naschen auch für Kinder mit Zöliakie und Weizenunverträglichkeit erlaubt.

 


 

ZUTATEN:

2 Eier
1 Prise Salz
160ml Milch
3 EL Zucker
60g Grundmehlmischung (500 g Kartoffelstärke, 125 g Reismehl, 125 g Maismehl)
1 großer Apfel
Öl zum Ausbacken
1 EL Zimt
 


 

ZUBEREITUNG:

  1. Eier trennen, das Eiweiß mit Salz zu festem Schnee schlagen. Eigelb mit Milch und 2 EL Zucker verquirlen und mit der Mehlmischung zu einem glatten Teig rühren. Den Teig ca. 15 Minuten stehen lassen. Dann den Eischnee unterziehen. Den Apfel vierteln, entkernen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und je eine Kelle Teig in die Pfanne geben. Die Apfelscheiben direkt auf den Teig legen. Wenn der Teig stockt, den Pfannkuchen vorsichtig wenden und noch wenige Minuten auf der Obstseite backen.
  3. Den restlichen Zucker mit dem Zimt vermischen und die lauwarmen Pfannkuchen damit bestreut servieren.

 

Rezept aus dem Buch:

Glutenfrei backen für Kinder

© von Andrea Hiller, Emma Friedrichs, Neuer Umschau Buchverlag 2018